Das weltweite größte Theaterfestival von Kindern für Kinder kehrt alle vier Jahre an seinen Gründungsort in der deutschen Stadt Lingen zurück. Mehr als 400 Kinder aus 22 Nationen, vorwiegend mit einem biographischen Hintergrund, der durch den Verlust von Eltern oder anderen sozialen Bezugspersonen gekennzeichnet ist, treffen sich, um Tanz- und Theaterproduktionen vorzustellen. Das Festival soll auch dazu dienen, Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen, sich gegenseitig zu helfen und neue grenzüberschreitende Freundschaften zu knüpfen.

Künstlerische Leitung: Norbert Radermacher
Beteiligte: 22 Theatergruppen aus diversen Ländern, 22 Werkstattleiter, Regisseure, Tänzer, Theaterpädagogen, Musiker aus 15 Ländern

Kon­takt

Stadt Lingen (Ems) / Fachbereich Kultur
Rudolf Kruse/Anne-Marie Jansen-Wieschebrock

Elisabethstraße 20

49808 Lingen (Ems)