My Behavioral Surplus (AT)

The Freedom of Speech in the Age of Surveillance Capitalism

Die Vollversion des dekorativen Hintergrundbildes dieses Elements anzeigen.

Projektbeschreibung

Die digitale Durchdringung aller Lebensbereiche führt dazu, dass Menschen zunehmend ihre ganze Persönlichkeit ins Digitale verlagern. Im „Zeitalter des Überwachungskapitalismus“ (Shoshana Zuboff) werden sie damit unweigerlich zu einer wichtigen Rohstoffquelle für Konzerne wie Google, Amazon oder Facebook, die auf Grundlage von Benutzerdaten und algorithmisch generierten Verhaltensvorhersagen enorme Umsätze erzielen.

Die Überlegungen der Wirtschaftswissenschaftlerin Shoshana Zuboff nimmt das Stuttgarter Kollektiv für aktuelle Musik zum Anlass, an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft neue Möglichkeiten und Chancen digitaler Selbstbestimmung zu ergründen. Das interdisziplinäre Festival „My Behavioral Surplus“ lädt in interaktiven Kunst- und Diskursformaten dazu ein, sich mit den Dimensionen und sozialen Auswirkungen von Digitalisierung und Datenkapitalismus auseinanderzusetzen. Im Ausstellungsraum der Wagenhallen Stuttgart realisiert ATOMOX ein exemplarisches Cyberdorf, ein „Digitopia“, das performativ eine neue Cybergesellschaft erprobt. Damit folgt das Künstlerkollektiv einer Idee der Netzkünstlerin Joana Moll, die vorschlägt, den virtuellen Raum in lokaleren Zonen zu organisieren um nachhaltigere ökologisch-soziale Zusammenhänge zu schaffen. Freiwillig übermittelte Daten der Besucher und Besucherinnen werden hier – losgelöst von ökonomischen Verwertungszusammenhängen – in interaktive Installationen, Konzerte, musikalische Improvisationen und multimediale Performances überführt. Workshops und Vorträge zu Digitaler Ethik, Dataspotting und Coding bieten Gelegenheit, die eigene Beziehung zum Digitalen zu hinterfragen und neue Strategien im Umgang mit digitalen Technologien zu entwickeln.

Künstlerische Leitung: Nikola Lutz
Projektleitung: Marcus Kohlbach
Künstlerinnen: César Bernal, Remmy Canedo, Chi Him Chik, Melody Chua, Bernhard Eusterschulte, Stefan Leibfahrt, Joana Moll, Shusha Niederberger, Dalius Singer, Kay Zhang u.a.

Termine

  • 29. Juni, 2021 bis 11. Juli, 2021: Festival mit Ausstellung

    Wagenhallen, Stuttgart

Kontakt

Stuttgarter Kollektiv für aktuelle Musik e.V.

Hasenbergstraße 20 a
70178 Stuttgart
www.skam-ev.org (externer Link, öffnet neues Fenster)