Die beiden New Yorker Performance-Künstler Kelly Copper und Pavol Liska haben 2006 das Nature Theater of Oklahoma gegründet, mit dem sie in den letzten Jahren bei zahlreichen großen Theaterfestivals der Welt zu Gast waren. Die Kompanie verfolgt einen sehr eigenen künstlerischen Ansatz, mit dem sie neuartige Verbindungen von Oper, Tanz, Theater und Film geschaffen hat. Für ihre neue Produktion „Nibelungen Cycle“ begaben sich die Künstler auf theatrale Spurensuche in kleine Kommunen im ländlichen Raum des Rhein-Neckar-Gebiets. In ca. 10 Dörfern und Kommunen entwickelten sie Performances und Live-Events, für die sie als „Fremde“ auf deutsche Tradition, Werte und Lebensweisen blickten. Das Nibelungenlied bildete den roten Faden für diese Reise durch die Region, in der wesentliche Teile der Sage verortet sind und heute touristisch vermarktet werden. Die deutsche Heldensage gab die zentralen Leitmotive der künstlerischen Suche vor, da sie hollywoodhafte und doch sehr ernste Fragen nach Mut, Risiko, Verantwortung und Treue stellt und danach, wie man sein Leben lebt, wenn das Schicksal „larger than life“ ist.
Inspiriert vom expressiven Schauspielstil und den eindrucksvollen Bildern Fritz Langs drehten die beiden Performance-Künstler im September 2015 gemeinsam mit Hunderten Laienschauspielern aus der Region ihre ganz persönliche Version der Nibelungensage. „Nibelungen Cycle“ repräsentiert eine radikale Form der Publikumsbeteiligung und die konsequente Weiterführung der konzeptuellen und zugleich sinnlich-spielerischen Theaterarbeit des „Nature Theater of Oklahoma“.

Am 9. September wurde der Film „Nibelungen Cycle“ zum Auftakt von Matchbox 2016 im Mannheimer Nationaltheater uraufgeführt.

Künstlerische Leitung: Thomas Kraus, Florian Malzacher
Künstler: Nature Theater of Oklahoma (US)

Auftragswerk / Uraufführung im Rahmen von Matchbox Performance & Filmprojekt

Veranstaltungsorte:

Worms, Lorsch, Einhausen, Bensheim, Hemsbach, Weinheim, Mörlenbach, Rimbach, Lindenfels: 1.–27.9.2015 + Sommer 2016 für den fertigen Film

Match­box

Das Kunst- und Kulturprojekt Matchbox bringt renommierte Künstler in den ländlichen Raum der Rhein-Neckar-Region. Das Format setzt auf nachhaltigen Dialog und die intensive künstlerische Auseinandersetzung mit den spezifischen Gegebenheiten vor Ort. Im Auftaktjahr von Matchbox gab es sieben Kunst- und Kulturprojekte in insgesamt zehn Kommunen. Den Beginn und zugleich das verbindende Element zwischen allen Matchbox-Kommunen bildete der „Nibelungen Cycle“.

www.matchbox-rhein-neckar.de

Das "Nature Theatre of Oklahoma" hat das Heldenepos in kleinen Kommunen des Rhein-Neckar-Gebiets verfilmt.

Zum Video

Kon­takt

Kulturbüro der Metropolregion Rhein Neckar GmbH

Postfach 102151

68021 Mannheim

www.m-r-n.com