NO IT IS !

Ein William Kentridge Projekt zu ‚ÄúUncertainty‚ÄĚ bei Foreign Affairs 2016

Foreign Affairs 2016, Still aus der Filminstallation ‚ÄěMore Sweetly Play the Dance‚Äú, 2015 ¬© William Kentridge

Seit der Aufkl√§rung haben sich Erkenntnis und Wissen als Motive westlichen Denkens durchgesetzt. Die Gewissheiten, die damit einhergehen, haben ihre Kehrseite jedoch in Herrschaftsanspr√ľchen, die daraus abgeleitet werden und sich bis zum Despotismus steigern lassen. Der s√ľdafrikanische K√ľnstler William Kentridge thematisiert, insbesondere im Blick auf Kolonialgeschichte und Apartheid, diese Schattenseiten der Aufkl√§rung in seinem Werk. Foreign Affairs hat Arbeiten entlang des Themenfelds ‚ÄěUncertainty vs. Enlightenment‚Äú ausgew√§hlt: William Kentridge verfolgt eine Idee von Unsicherheit und Vorl√§ufigkeit als Gegenmodell zu den vermeintlichen Gewissheiten der Aufkl√§rung sowohl inhaltlich als auch formal. Kentridge arbeitet an der Schnittstelle raum- und zeitbasierter K√ľnste und beleuchtet damit das Potenzial von Genre-Kreuzungen als ‚ÄěVirtues of Bastardy‚Äú. Das Festival Foreign Affairs widmete William Kentridge 2016 einen Fokus und f√ľhrte erstmals die bildnerischen und die performativen Str√§nge seines Schaffens zusammen. Gemeinsam mit dem Martin-Gropius-Bau f√ľgte es sich mit Ausstellungen und Performances in beiden H√§usern zum Kentridge-Projekt NO IT IS ! zusammen. Neben einer Urauff√ľhrung waren in diesem Sommer f√ľnf B√ľhnenproduktionen, die alle in den letzten Jahren entstanden sind, in Berlin zu sehen. Sie integrierten verschiedene Medien und manifestierten sich in hybriden Formen: vom multimedialen Puppentheaterst√ľck ‚ÄěUbu and the Truth Commission‚Äú √ľber Kammeroper und Cin√©-Konzert bis zu Performance Lectures.

K√ľnstlerische Leitung: Matthias von Hartz
K√ľnstler/innen: William Kentridge (ZA), Handspring Puppet Company (ZA), Dada Masilo (ZA), Ann Masina (ZA), Philip Miller (ZA), Joanna Dudley (UK/AUS), Markus Hinterh√§user (A), Matthias Goerne

Kontakt

Berliner Festspiele

Schaperstraße 24

10719 Berlin

www.berlinerfestspiele.de (externer Link, öffnet neues Fenster)