Festivals mit geistig oder körperlich behinderten Künstler/innen, integrativen Künstlergruppen und international renommierten Ensembles haben in den letzten Jahren den Ruf erworben, ästhetische Innovation mit hoher Professionalität zu verbinden. Das verspricht auch das Festival No Limits, zu dem ca. 250 behinderte und nichtbehinderte Künstler aus acht europäischen Ländern nach Berlin kommen. Neben Theaterinszenierungen gehören zum Festival weitere Veranstaltungen zur integrativen Theaterarbeit und entsprechende Projekte aus anderen künstlerischen Bereichen.

Künstlerische Leitung: Andreas Meder
Künstler/innen: Cie.de l'Oiseau-Mouche (F), Cie. Creation Ephemere (F), Theater RambaZamba, Theater Hora (CH), Theater Maatwerk (NL), Teatro la Ribalta (I), Neville Tranter (NL/AUS) u.a.

Veranstaltungsort und -zeitraum:
Berlin 7. - 16.10.05

Kon­takt

Lebenshilfe gGmbH Kunst und Kultur

Drechslerweg 25

55128 Mainz