Das Theaterfestival No Limits bildet ein öffentlichkeitswirksames Forum für die gemeinsame Arbeit behinderter und nichtbehinderter Künstler. Neben voraussichtlich 20 Aufführungen in den Bereichen Theater, Performance, Musik und Literatur sind eine Ausstellung bildender Kunst, integrative Kunstseminare und ein internationales Kolloquium zum Stand der integrativen Theaterarbeit geplant. Rund 200 Künstler und Referenten aus Deutschland, weiteren europäischen Ländern und Australien werden erwartet.

Künstlerische Leitung: Andreas Meder
Mitwirkende: u.a. mit dem Theater Ramba Zamba, Cie. Creation Ephemere (F), Theater Hora (CH), Alexandre Pettura (RUS)

 

Kon­takt

Lebenshilfe-gGmbH

Kunst und Kultur

Drechslerweg 25

55128 Mainz