Welche Stoffe und Erzählweisen eignen sich für ein Theaterpublikum im Alter von sechs bis zwölf Jahren? Welches sind die ästhetischen und inhaltlichen Anforderungen an das Kindertheater der Gegenwart? Auch wenn sich das Theater in Deutschland immer stärker für sein jüngstes Publikum interessiert und Theaterneugründungen und spezielle Autorenförderung das Kindertheater voranbringen, sind noch längst nicht alle Möglichkeiten einer kindgerechten Vermittlung genutzt. Das Symposium Play Young hat versucht, Erkenntnisse und Erfahrungen aus den Bereichen Film und Fernsehen, bildende Kunst und Kinderliteratur für das Kindertheater zu erschließen. Neben Fachleuten aus den künstlerischen Disziplinen waren auch Experten der Neurologie und Psychotherapie eingeladen, sich gemeinsam mit Theaterleuten über Wahrnehmung und Wissen von Kindern in theaterpraktischer Absicht zu beschäftigen.
Die zeitliche Anbindung an das Theater der Welt-Festival in Mülheim/Essen 2010 erleichterte eine internationale Ausrichtung des Symposiums mit Gästen aus Ghana, den Niederlanden, Belgien, Kanada, Frankreich, Großbritannien und Schweden. 

Künstlerische Leitung: Nina Peters, Andrea Zagorski
Mitwirkende / Künstler: Peggy Mädler, Hans Werner Kroesinger, Richard Maxwell (USA), Suzanne Osten (SE) u.a.

Kon­takt

Kinder und Jugendtheaterzentrum in der BRD

Schützenstraße 12

60311 Frankfurt am Main

www.kjtz.de