Ost oder West? Oder eher Post-Ostwest? Was genau verbirgt sich hinter diesen Kategorien und sind sie heute in einem geeinten Europa noch sinnvoll? Das Festival in der Berliner Volksbühne will die Ost-West-Spaltung Europas und die damit verbundenen Stereotypen künstlerisch befragen. Sie wird dazu mit Theatern aus den ehemaligen Ostblockstaaten - u.a. aus Polen, Lettland, Tschechien, Russland und der Ukraine - zusammenarbeiten. Die Projektteams der Partner kommen zu vorbereitenden Workshops an der Volksbühne zusammen, um ein gemeinsames Leitmotiv zu entwickeln. Im Anschluss werden sie jeweils eine eigene Produktion zum Thema des Festivals erarbeiten. Die einzelnen künstlerischen Beiträge werden dann während der Endproben in Berlin zusammengeführt und ergänzen sich gegenseitig zu einem vielfältigen Bild von Mittel- und Osteuropa.
Die Volksbühne greift die Ost-West-Thematik des Festivals auch in ihrem Repertoire auf, so widmen sich die Neuproduktionen der neuen Spielzeit der ost- und westdeutschen Geschichte und der Geschichte des Theaters selbst. Eingebettet ist das Festival in ein Rahmenprogramm mit Vorträgen, Lesungen und Diskussionen sowie vorbereitenden Gesprächsreihen, die sich mit dem Verhältnis von Kunst und Politik in den Ländern der eingeladenen Theater beschäftigen.

Künstlerische Leitung: Alina Aleshchenko, Klaus Dörr
Kuratorin Festival: Alina Aleshchenko
Dramaturgie: Degna Martens, Hannah Schünemann
Kuratorinnen Programm: Elodie Evers, Christian Morin, Sabine Zielke u.a.
Regie: Thorleifur Örn Arnarsson, Lucia Bihler, Gianina Cărbunariu, Katarzyna Kalwat, Valdislav Troitskyi, Dimitry Volkostrelov u.a.

  • Termine

    27.05. –
    31.05.2020

    Festival

    Volksbühne | Berlin

    03.01. –
    24.05.2020

    Vorbereitende Veranstaltungen

    Volksbühne | Berlin

    12.11.2019

    Buchpremiere: Ivan Krastev - The Light that Failed

    Im Vorfeld des Festivals POSTWEST spricht Ivan Krastev über sein neues Buch und die Ursachen der aktuellen globalen Krisen.

    Volksbühne | Sternfoyer | Berlin

Kon­takt

Volksbühne Berlin

Linienstraße 227
10178 Berlin

www.volksbuehne.berlin