Die Künstler/innen des Kollektivs Conflict Zone Arts Asylum sind alle seit Längerem in Berlin ansässig, doch ihre eigenen Erfahrungen mit Exil und Migration aus Russland und der Türkei, aus Israel und der jüdischen Diaspora in den USA prägen ihre künstlerische Praxis. Ausgehend von der Überzeugung, dass es Aufgabe der Kunst sei, einen Austausch weit über den eigenen Horizont hinaus zu betreiben, gestalteten sie das ehemalige Studio des Maxim Gorki Theater Berlin zum Darkroom um. Die zweijährige "Residenz für politische Kunst" diente als internationale Plattform und Entwicklungslabor für Diskussionen und Schaffensprozesse angesichts globaler Krisen sowie solcher politischer und religiöser Entwicklungen, die sich direkt auf die künstlerische Freiheit auswirken. Hier bot sich den Mitgliedern von Conflict Zone Arts Asylum die Möglichkeit, eigene Projekte zu entwickeln und zu realisieren sowie weitere internationale Künstler/innen in ihr „Kunstasyl“ einzuladen.

Dop­pel­pass Blog

Das Online-Forum des Fonds Doppelpass informiert über die aktuellen Termine und Inszenierungen der Theaterkooperationen. Entdecken Sie Texte, Videos und Fotos und diskutieren Sie gern mit.

Zum Blog

Kon­takt

Maxim Gorki Theater Berlin
Shermin Langhoff

Am Festungsgraben 2

10117 Berlin

Tel.: +49 (0)30 – 20 22 13 07

Fax: +49 (0)30 – 20 22 14 44

intendanz@gorki.de

www.gorki.de