Die "Freunde aktueller Kunst" fanden sich 1998 in Zwickau zusammen, um jüngere Gegenwartskunst einer breiten Öffentlichkeit nahezubringen. Die Vereinsarbeit umfasst inzwischen zahlreiche Präsentationen in wechselnden provisorischen Ausstellungsräumen sowie regelmäßige Kunstreisen, Vortrags- und Filmveranstaltungen. Unter anderem realisierte der Verein im Jahre 2000 die Ausstellung "Bildwechsel. Aktuelle Malerei aus Sachsen und Thüringen", eine frühe Schau der Neuen Leipziger Schule. 2001 veranstaltete er mit Video- und Performancekünstlern unter dem Titel "Wer hat Angst vor Roger Whittaker?" ein Kunst-Wochenende an verschiedenen öffentlichen Plätzen Zwickaus. Ebenfalls in der Zwickauer Innenstadt fand 2007 "Brühlette Royale" statt, eine mehrwöchige Veranstaltung mit aufwändigen Installationen und Raumprojekten.
Neben einer monatlichen Filmreihe veranstaltet der Verein derzeit regelmäßig Kunstausflüge mit seinen Mitgliedern. Die Förderung im Fonds Neue Länder ermöglicht den Freunden aktueller Kunst das Projekt „Step by Step“, das zum einen aus einer kontinuierlichen Reihe von praxisorientierten Vorträgen, Symposien und Künstlergesprächen besteht, zum anderen die Vernetzung mit anderen Kunstvereinen befördern soll.

Kon­takt

Klaus Fischer
Freunde aktueller Kunst e.V.

An der Kohlenbahn 22 A

08141 Reinsdorf bei Zwickau

Tel.: +49 (0)375 295758

office@freunde-aktueller-kunst.de

www.freunde-aktueller-kunst.de