Über das im Fonds Heimspiel der Kulturstiftung des Bundes realisierte Stück „Die Spur der Steine in Schwedt“ fand sich 2012 an den Uckermärkischen Bühnen eine Laientheatergruppe zusammen – Schwedter, die sich als Bürgerbühne „Generation ubs“ formierten und am Haus blieben, um ihre gemeinsame Spielerfahrung fortzusetzen.
Als Folgeprojekt wurde gemeinsam mit dem Förderverein der Uckermärkischen Bühnen Schwedt das Stück „Blick zurück nach vorn“ inszeniert, das Schwedter Bürger unterschiedlicher Generationen über ihre in Brandenburg – und insbesondere in der Uckermarck – verbrachte Kindheit befragte und ihre Erzählungen an verschiedenen Orten in der Stadt auf die Bühne brachte. Entlang dieser Kindheitserinnerungen orientierte sich das Projekt thematisch an Zeiten des Umbruchs und eröffnete über den kindlichen Blick neue Perspektiven auf historische und persönliche Wendungen.

Kon­takt

Freunde und Förderer der Uckermärkischen Bühnen Schwedt e.V.
Walter Sluyter

Berliner Straße 46 – 48

16303 Schwedt

Tel.: +49 (0)3332 – 53 80

www.theater-schwedt.de