Hole of Fame

Alles jetzt – gefördert im Fonds Neue Länder

Seit 2012 betreibt der Verein Hole of Fame in Dresden-Neustadt einen Projektraum, in dem seine Mitglieder Ausstellungen, Konzerte und Lesungen realisieren. Sein Projekt „Alles jetzt. Time, Space and its Contents“ befasste sich mit der Frage, in welcher Weise sich Ideologien und Utopien vergangener Jahre auf unsere Gegenwart und Zukunft auswirken. Kern des Projektes waren drei Ausstellungen, die ein Begleitprogramm aus musikalischen, literarischen und filmischen Beiträgen flankierten, das auf die Thematik Bezug nimmt.

Den drei Ausstellungsmodulen ging 2018 eine intensive Recherchephase voraus, die in einer Eröffnungskonferenz mündete. Daneben wurde die Vorbereitungszeit dazu genutzt, die drei künstlerischen Sparten im Hole of Fame, die zuvor nie interdisziplinär zusammengearbeitet haben, strukturell und inhaltlich auf das Projekt vorzubereiten.

Über den Fonds Neue Länder

Mit dem Fonds Neue Länder unterstützt die Kulturstiftung des Bundes bürgerschaftlich getragene Initiativen, die sich auf lokaler und regionaler Ebene kulturell engagieren. Sein Ziel ist die strukturelle Weiterentwicklung und Professionalisierung der Kulturarbeit in Ostdeutschland.

Kontakt

Hole of Fame e.V.
Sarah Sigmund

Königsbrückerstraße 39

01099 Dresden

Tel.: +49 (0)176 – 98 58 87 11

post@holeoffame.de (externer Link, öffnet neues Fenster)

www.holeoffame.de (externer Link, öffnet neues Fenster)