Über den Kölner Komponisten Karlheinz Stockhausen und das sich auf ihn beziehende "Ensemble für Intuitive Musik" in Weimar gibt es eine langjährige Austauschbeziehung im Bereich Neuer Musik zwischen den Städten Weimar und Köln. Der Verein Klang Projekte in Weimar hat 2007 gemeinsam mit dem in Köln ansässigen "Feedback Studio" ein Konzert in beiden Städten durchgeführt. In Köln wurde es getragen von der Kunststation St. Peter und wurde im November 2007 in die Reihe "Experimentierfeld Neue Musik" eingebunden, in Weimar wurde es am 28. Oktober 2007 im Rahmen der "20. Tage Neuer Musik" im Kulturzentrum mon ami realisiert. Das Konzert wurde von renommierten Musikern aus Köln, Weimar und Boston bestritten. Fünf Kompositionen (darunter zwei Uraufführungen) von Karlheinz Stockhausen, Klarenz Barlow, Johannes Fritsch und Hans Tutschku kamen zur Aufführung.

Künstlerische Leitung: Michael von Hintzenstern
Künstler/innen: Michael Riessler (Klarinette/Bassklarinette), Johannes Fritsch (Viola/Viola d`amore/Elektronik), Ensemble für Intuitive Musik Weimar (EFIM): Daniel Hoffmann (Trompete/Flügelhorn), Matthias von Hintzenstern (Violoncello), Hans Tutschku (Live-Elektronik), Michael von Hintzenstern (Klavier/Orgel)

Kompositionen von Karlheinz Stockhausen,
Johannes Fritsch, Klarenz Barlow und Hans Tutschku

Kon­takt

Michael von Hintzenstern

hintzenstern@gmx.de