Das Klima in einer Stadt wird nicht nur vom Wetter bestimmt. Auch der Umgang der Menschen untereinander trägt zur Atmosphäre bei.
Oberhausen ist eine Stadt mit hohem Migrationsanteil. Der deutsch-türkische Regisseur Neco Celik wollte unterhaltsame Einblicke in die Lebenswelten dieser Migranten vermitteln und den Communities einen Ausgangspunkt für mehr Miteinander bieten. Dazu hatte Celik während einer Recherchephase Kontakt zu den in Oberhausen ansässigen Migranten aufgenommen, ihre Geschichten gesammelt, teilweise filmisch umgesetzt und sie eingeladen, am Projekt aktiv teilzunehmen. Aus diesem Stoff entstand dann das Material für eine fiktiv-theatralische Talkshow, bei der Schauspieler und Laien gemeinsam auftraten: in fingierten und tatsächlichen Direktschaltungen in einzelne Wohnungen ebenso wie in musikalisch-künstlerischen Präsentationen. So erhielt auch die Mehrheitsgesellschaft die Möglichkeit, sich auf spielerisch-amüsante Weise mit den eigenen Vorurteilen auseinanderzusetzen.
 

Kon­takt

Peter Carp
Intendant

Theater Oberhausen

Will-Quadflieg-Platz 1

46045 Oberhausen

Tel.: +49 (0)208 8578184

www.theater-oberhausen.de