Seit 1991 engagiert sich der Kultur-Transit-96 e.V. einerseits für die Sanierung der örtlichen Burg Klempenow und andererseits für ihre Belebung mit saisonalen Kulturangeboten: Musikkonzerte, Filmvorführungen, Lesereihen, Performances, Kinderbautage, Bücherfeste, kunsthandwerkliche Themenmärkte. Darüber hinaus gibt es eine kleine Galerie mit Cafébetrieb, einen Burgladen und eine Kanu-Station. Die Veranstaltungen des Vereins haben große Strahlkraft; zum Appelmarkt im Sommer 2004 beispielsweise kamen ca. 3.000 Besucher/innen aus der Region.

In der Saison 2005 führte der Verein mit Hilfe des Fonds Neue Länder einige Sonderveranstaltungen durch, um mehr Interessierte zu einer dauerhaften Mitarbeit bei Kultur-Transit-96 e.V. zu motivieren. Unter anderem gab es eine Lesung und eine Puppenspiel-Reihe. Im Mittelpunkt stand eine Filmreihe unter dem Titel "Neue Heimat", die inzwischen erfolgreich weitergeführt wird: In Anwesenheit der jeweiligen Regisseure wurden Filme und TV-Produktionen gezeigt, die in der Region entstanden sind oder das Leben in solchen Regionen thematisieren (wie z.B. Rosa v. Praunheims "Wunderbares Wodrow"). Mit dem kleinen Filmfest wurde dem in Mecklenburg-Vorpommern allgegenwärtigen Thema des Bevölkerungsschwundes und der Landflucht eine andere, parallele Perspektive beigestellt: der Zuzug von Intellektuellen, Künstlern und Menschen mit kommunardischer Lebensidee.

Kon­takt

Brigitte Bayer
KULTUR-TRANSIT-96 e.V.

17089 Breest
Tel.: +49 (0)3965 211331
verein@burg-klempenow.de
www.burg-klempenow.de