Im Gasthof Bärenfels, lange Jahre Spielstätte des bekannten sächsischen Puppenspielers Paul Hölzig, fand 2004 erstmals das "Osterzgebirgische Puppentheaterfest" statt. Kurz darauf gründete man hier den Verein Kulturgeschichte Bärenfels und organisiert seitdem jährlich unter der Leitung des renommierten Dresdner Puppenspielers Hans-Joachim Hellwig ein anspruchsvolles Programm mit Künstlern aus der gesamten Bundesrepublik. Das dreitägige Festival, an dem 2009 erstmals auch tschechische Künstler teilnehmen sollen, hat sich in kurzer Zeit zu einer festen Institution entwickelt. Damit ist es dem Verein gelungen, die Tradition des erzgebirgischen Puppenspiels weiterzuführen. Neben dem Puppentheaterfest organisiert der Verein alljährlich ein Parkfest in der Kuranlage und stellt zudem dauerhaft im Gasthof "Bärenfels" die historischen Puppen von Paul Hölzig aus. Derzeit erwägen die Mitglieder, eine Dauerausstellung einzurichten, die über die Geschichte des Puppenspiels in Bärenfels informiert.

Kon­takt

Matthias Weber
KulturGeschichte Bärenfels e.V.

Matthias Weber

Böhmische Straße 4

01773 Altenberg / OT Kurort Bärenfels