Das Theater Lindenhof betrachtet es als gesellschaftlichen Auftrag des Theaters, integrativ zu wirken, Berührungsängste zwischen unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen abzubauen und einen Beitrag zur Sensibilisierung im Kontakt mit Außenseitern der Gesellschaft zu leisten.
Zusammen mit Schauspielern und behinderten Darstellern aus den Marienberger Heimen schuf es bei der Inszenierung des Stückes "Leonce und Lena" von Georg Büchner einen Rahmen, in dem Menschen mit Behinderung ihre Grenzen überschreiten, neue Fähigkeiten entdecken und ein neues Selbstbewusstsein entwickeln konnten. Gleichzeitig erschloss es dadurch ein neues Zuschauerpotenzial in Zeiten zurückgehenden Publikumszuspruchs. Dabei knüpfte das Theater Lindenhof an das Projekt "Meine Welt ist das Leben" an. 

Kon­takt

Bernhard Hurm
Intendant

Theater Lindenhof Melchingen

Unter den Linden 18

72393 Burladingen-Melchingen

Tel.: +49 (0)7126 929310

kbb@theater-lindenhof.de

www.theater-lindenhof.de