Das Projekttheater Dresden e.V. ging 1990 aus der Besetzung einer ehemaligen Fabrikhalle in Dresden Neustadt hervor. Seitdem hat es sich zu einem regen Zentrum selbst organisierter, kultureller Arbeit für Theaterexperimente von Profis und Amateuren entwickelt. Die Mitglieder des Vereins organisieren Theateraufführungen, Workshops, Ausstellungen und kulturpolitische Diskussionsveranstaltungen. Indem sie zum Beispiel Schulen ihre Räumlichkeiten für eigene Projekte anbieten, gelingt ihnen die soziale Anbindung an ihren Stadtteil. Derzeit arbeitet das Projekttheater Dresden an einem neuen Theaterprojekt: "SzeneNNeustadt" - ein soziographisches Stück, dessen Themen und Inhalte es in enger Zusammenarbeit mit den Bewohnern des Stadtviertels Neustadt entwickeln möchte: Die Bewohner der Neustadt sind 20 Jahre nach der Wende aufgerufen, zu einer Bestandsaufnahme beizutragen. Als "Stück aus der Nachbarschaft" sollen diese Szenen dann professionell auf die Bühne gebracht und schließlich öffentlich zur Diskussion gestellt werden.

Kon­takt

Julius Skowronek
Projekttheater Dresden e.V.

Louisenstraße 47

01099 Dresden

Tel.: +49 (0)351 8107600

post@projekttheater.de

www.projekttheater.de