In fast stereotyp anmutender Weise haben Jugendliche in den Teilstädten Görlitz und Zgorzelec in den letzten Jahren die immergleichen Erfahrungen gemacht. Aus dem Westen, dem Ausland oder aus polnischen Metropolen in die Heimatstadt zurückkehrende Menschen stoßen auf die Vorurteile der Dagebliebenen. Das Musiktheaterprojekt "Radio Babylon", das eigens für die deutsch-polnische Doppelstadt komponiert und vertextet wurde, basiert auf den Berichten von Rückkehrern in die Region. Leitthemen für die Arbeit an diesem Projekt waren die Jugendkriminalität, der Abbruch von Biographien und die Interkulturalität. Zentraler Ort für die Recherchen waren die deutschen und polnischen Jugendclubs. In einer Atmosphäre von fundamentaler Veränderung und Stagnation, Hoffnung und Hoffnungslosigkeit wurde die Vision eines gemeinsamen Lebens in Zukunft entwickelt.

Kon­takt

Sylvia Kolbe
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Musiktheater Oberlausitz / Niederschlesien GmbH

Demianiplatz 2

02826 Görlitz

Tel.: +49 (0)3581 474715

PR@theater-goerlitz.de

www.theater-goerlitz.de