Kurz nach der Wende wurde in Erfurt die Initiative zu einem freien Radiosender gegründet und fast zehn Jahre lang mit zahlreichen subkulturellen Aktionen und Experimenten vorangetrieben. 1999 war das Ziel erreicht: "Radio F.R.E.I." (Freier Rundfunk Erfurt International) kann seitdem von einer ausgebauten Fabriketage aus dauerhaft senden. Mittlerweile beteiligen sich rund 140 Programm-Macher/innen und die Sendungen haben große Breitenwirkung. Zusätzlich zum Radioprogramm werden verschiedene Kulturveranstaltungen durchgeführt wie z.B. ein politisches Quartett, Lesungen, Konzerte und Theateraufführungen. Anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Initiative wurden im Projekt "Teil dich mit!" Veranstaltungen, Workshops und ein Film realisiert, die den Radiosender noch stärker als lokales Forum etablierten. Die Sonderveranstaltungen dazu umfassten u.a. Sendungen zur Kulturpolitik, Diskussionen zu nichtkommerziellem Hörfunk, Live-Hörspiele und radiogesteuerte Performances in der Stadt.

Kon­takt

Carsten Rose
Radio F.R.E.I. e.V.

Gotthardtstraße 21

99084 Erfurt

www.radio-frei.de