Der riesa efau. Forum für Kunst und Gesellschaft in Dresden engagiert sich seit seiner Gründung insbesondere für die sozialen, kulturellen und städtebaulichen Themen seiner Stadt. Die Arbeit des Vereins zeichnet sich durch einen sparten- und generationenübergreifenden, programmatischen Ansatz aus und zielt insbesondere auf die Einbindung von Bürger/innen in die Kulturprojekte. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche partizipatorische Projekte im öffentlichen Raum durchgeführt, die sich z.B. mit der Problematik und Umnutzung städtischer Brachen und der Geschichte ihres Stadtteils befassen. Im Jahre 2003 wurde das Ausstellungsprojekt "Ökonomie der Kunst" realisiert.

Kon­takt

Frank Eckhardt
riesa efau. Forum für Kunst und Gesellschaft e.V.

Adlergasse 14

01067 Dresden

Tel.: +49 (0)351 8660225

frank.eckhardt@riesa-efau.de

www.riesa-efau.de