Das Dorf Rothen liegt mitten im ländlichen Mecklenburg-Vorpommern und zählt nur knapp 60 Einwohner. Umso bemerkenswerter, dass es mittlerweile überregional als Modell dafür wahrgenommen wird, wie bürgerschaftliches Engagement im kulturellen Bereich ländliche Regionen zu beleben und ihnen neue Perspektiven zu eröffnen vermag. 2001 gründete sich hier der Verein Rothener Hof mit dem Ziel, den großen denkmalgeschützten Kuhstall im Dorfzentrum vor dem Verfall zu retten. Die Vereinsmitglieder gestalteten das Gebäude in einen Ort kulturellen Lebens um, der heute in der gesamten Region bekannt ist. Mittlerweile beherbergt es ein Café als Begegnungsstätte, Holz-, Metall- und Kunstwerkstätten, eine Mosterei sowie den zum Veranstaltungsort umgewidmeten ehemaligen Heuboden. Das ganzjährige Kulturprogramm im Rothener Hof mit Zirkuswochen, Theateraufführungen und Ausstellungen strahlt weit ins Mecklenburger Land hinaus. Für das Jahr 2015 plant der Verein die Ausstellung „KunstLandMecklenburg“ mit den Arbeiten ehemaliger und zeitgenössischer Mitglieder der Hallenser Kunsthochschule Burg Giebichenstein, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert.

Kon­takt

Rothener Hof e.V.
Takwe Kaenders

Kastanienweg 8

19406 Rothen bei Sternberg

www.rothenerhof.de