Symphonic Mob

Symphonic Mob

Mit dem Symphonic Mob hat das Deutsche Symphonie-Orchester (DSO) ein neues und zukunftsweisendes Format zur Vermittlung von klassischer Musik entwickelt. Der Symphonic Mob ist inspiriert von der viralen Wirkungsweise der Flash-Mobs: In einem Symphonic Mob versammeln sich Musikbegeisterte unterschiedlichen Alters, Geschlechts und sozialen Status zu einem Spontan-Orchester mit Chor, um gemeinsam vorher festgelegte Stücke zur Aufführung zu bringen. Interessierte Personen erhalten via Projektwebsite die Möglichkeit, sich das Notenmaterial und Video-Tutorials, die im Vorfeld von professionellen Musiker/innen aufgenommen wurden, zum privaten Üben abzurufen. Allen Musikbegeisterten wird es so möglich, gemeinsam mit professionellen Musiker/innen ein Konzert von hoher künstlerischer Qualität aufzuführen.

Das DSO möchte diese Erfahrungen nun bundesweit an interessierte Orchester weitergeben und diese dabei unterstützen, an anderen Orten ebenfalls einen Symphonic Mob umzusetzen. Zum Auftakt findet im Frühjahr 2016 ein Symphonic Mob mit dem DSO in Berlin sowie ein international besetztes Symposium statt, um die Erfahrungen des DSO weitergeben sowie Experten einbeziehen zu können. Hierzu werden Orchester und Musikinteressierte aus ganz Deutschland erwartet. Im Rahmen des Symposiums möchte das DSO eine Diskussion zu zeitgemäßer Musikvermittlung und ihrem Stellenwert in der deutschen Orchesterlandschaft anstoßen. Das Symposium dient zugleich als Auftakt für die vier weiteren Symphonic Mobs in den anderen Regionen. Das DSO übernimmt die koordinierende Rolle und begleitet diese. Alle Mobs werden filmisch dokumentiert und auf der Homepage der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Rückblick

Die Stationen 2017 waren:

27.05.2017 Staatskapelle Halle in Halle/Saale (Marktplatz)
09.07.2017 junge norddeutsche philharmonie, Pulse of Europe und Tonali in Hamburg (Rathausmarkt)


Die Stationen 2016 waren:

16.05.2016 Deutsches Symphonie-Orchester Berlin in Berlin (Mall of Berlin)
25.06.2016 Bremer Philharmoniker in Bremen (Weserpark)
09.07.2016 Gürzenich-Orchester Köln in Köln (Roncalliplatz am Kölner Dom)
30.07.2016 junge norddeutsche philharmonie in Rostock (Universitätsplatz)
18.09.2016 Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt/Oder in Frankfurt/Oder (Konzerthalle Carl Philipp Emanuel Bach)

Termine

  • 24. September, 2017 : Mecklenburgische Staatskapelle, das Jugendsinfonieorchester Schwerin und "Schwerin singt!

    Schwerin

  • 23. September, 2017 : Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

    Mall of Berlin, Berlin

  • 17. September, 2017 : Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

    Philharmonie Ludwigshafen, Ludwigshafen

  • 17. September, 2017 : Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt/Oder

    Konzerthalle Carl Philipp Emanuel Bach, Frankfurt/Oder

  • 16. September, 2017 : Göttinger Symphonie Orchester

    Göttingen

  • 9. September, 2017 : Symphoniker Hamburg

    Laeiszhalle (Großer Saal), Hamburg

Kontakt

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
im rbb-Fernsehzentrum

Masurenallee 16–20
14057 Berlin
berlin​(at)​symphonic-mob.de

www.symphonic-mob.de (externer Link, öffnet neues Fenster)