Engagierte Projekte, in denen Kinder und Jugendliche künstlerischen Tanz erleben können, haben Erfolg: Die Nachfrage seitens der Schulen, die ihren Schülerinnen und Schülern diese Kunstform nahe bringen möchten, wächst beständig. Ein ähnlich großes Interesse besteht auf Seiten von Tänzern und Choreografen sowie bei Theatern und Institutionen, gemeinsame Tanzproduktionen mit Kindern und Jugendlichen zu erarbeiten.

Mit dem Tanzfonds Partner richtete die Kulturstiftung des Bundes von 2011 bis 2014 einen mit 2,5 Millionen Euro ausgestatteten Fonds für Kulturelle Bildung im Tanz ein, der zu mehrjährigen Allianzen zwischen Schulen und Einrichtungen des Tanzes geführt hat.

Die Kunstform Tanz sollte für Schülerinnen und Schüler im Rahmen des realen Theaterbetriebs erleb- und erfahrbar sein – und zwar auf höchstem künstlerischen Niveau. Entscheidend war die Idee einer institutionellen Öffnung: Nicht die Künstler gingen auf pädagogische Stippvisite in die Schulen, sondern die Schülerinnen und Schüler suchten die Künstler an ihren Proben- und Wirkungsstätten auf und lernten deren künstlerische Methoden und Arbeitsbedingungen im Kontext einer Kultureinrichtung kennen. Sie erarbeiteten gemeinsam mit Tänzerinnen und Tänzern eigene Produktionen und eigneten sich in diesem Prozess das Theater als ihren Lebens- und Erfahrungsraum an. 

 

Die geförderten Projekte:
Hebbel am Ufer, Berlin / Hector-Petersen-Oberschule
Cocoon Dance Company / 5. Gesamtschule Bonn
Theater Bremen / Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
Stadttheater Bremerhaven / Marktschule Bremerhaven
Theater Dortmund / Anne-Frank-Gesamtschule
Tanzhaus NRW, Düsseldorf / St. Benedikt Schule
Theater Freiburg, pvc Tanz / Vigelius Grundschule
Tanzcompagnie Gießen / Integrierte Gesamtschule Busecker Tal
K3 - Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg, Kampnagel Internationale Kulturfabrik / Winterhuder Reformschule
Staatsoper Hannover / Integrierte Gesamtschule Linden
Bayerisches Staatsballett, München / Heinrich-Heine-Gymnasium
Perform(d)ance, Stralsund / Integrierte Gesamtschule Grünthal

Interaktive Karte stellt Projekte vor
Ausgewählte Videos, Bilder, Blogbeiträge, Artikel und Audiodateien zu den Projekten und den Premieren finden Sie auf einer interaktiven Karte. Scrollen Sie darüber und sammeln Sie Eindrücke zu den Tanzfonds-Partner-Projekten.

Fachjury für den Tanzfonds Partner
Prof. Dr. Antje Klinge, Professorin für Sportpädagogik und Sportdidaktik an der Ruhr-Universität Bochum
Ursula Schneider, Mittelschule an der Elisabeth-Kohn-Straße, München, Rektorin der „Hauptschule der Freiheit“
Moos van den Broek, künstlerische Leiterin der Tanzsparte am Het Lab in Utrecht (NL)

 

Kon­takt

Antonia Lahmé
Kulturstiftung des Bundes

Franckeplatz 2

06110 Halle (Saale)

Tel.: +49 (0)345 2997 117

Fax.: +49 (0)345 2997 333

E-Mail

 

Madeline Ritter
Diehl + Ritter gUG (haftungsbeschränkt)

Crellestraße 29-30

10827 Berlin

Tel.: +49 (0)30 8182 8233

info@diehl-ritter.de

www.tanzfonds.de