In den Städten Wittenberg und Neuss gibt es jeweils einen Theaterclub für Kinder und Jugendliche, in Neuss ist er dem dortigen Landestheater angeschlossen, in Wittenberg ist er nach Schließung der städtischen Bühne zu einer autonomen Theatereinrichtung geworden. Beide Clubs möchten ein gemeinsames Austauschprojekt realisieren, bei dem jeweils ein Stück zur vergangenen Zeitgeschichte in Sachsen-Anhalt und in Nordrhein-Westfalen konzipiert wird. Beide Stücke werden am jeweils anderen Ort erarbeitet und aufgeführt, so dass die Beteiligten beider Theaterjugendclubs einen Eindruck von der gemeinsamen Geschichte der ehemals getrennten Staaten erhalten. In beiden Städten soll die Erarbeitung in Form von Workshops erfolgen, eingebunden in ein kulturelles Begleitprogramm (Theaterbesuche, Stadtführungen etc). Geplant ist, dass die Beteiligten jeweils in Gastfamilien der ansässigen Akteure untergebracht werden.

Künstlerische Leitung: Markus Schuliers
Künstler/innen: Kinder der Jugendtheaterclubs Chamäleon in Wittenberg und des Rheinischen Landestheaters in Neuss

Kon­takt

Markus Schuliers

Markus@schuliers.de