In den Kleinstädten Waltershausen (Thüringen) und Kaufungen (Hessen) gibt es selbstverwaltete Kommune-Projekte, die ein 7-teiliges Kulturprojekt durchführten, um damit dauerhafte Beziehungen zwischen den Menschen im Osten und im Westen herzustellen. So gab es z.B. eine kleine Spiel- und Dokumentarfilmreihe, zu der Filme aus der DDR und aus der BRD gezeigt wurden, umrahmt von Zeitzeugen-Diskussionen, Kabarett und Konzerten aus beiden Regionen. Ebenfalls als direkte Begegnung zwischen Waltershausen und Kaufungen fand eine "Zukunftswerkstatt" statt zur aktuellen Lage in den Gemeinden.

Filmreihe, Theater, Video-/Fotoworkshop, Zukunftswerkstatt u.v.m.
Antragsteller: KoWa-Kultinativ e.V., Waltershausen (Thüringen)
Projektpartner: Verein für Ökologie, Gesundheit, Bildung e.V., Kaufungen (Hessen)
Termine: Nov. 2005 - Juli 2006