Das genreübergreifende Projekt „Gebrauchsanweisungen“ brachte Komponist/innen mit Videokünstler/innen zusammen, die gemeinsam mit dem Kammermusikensemble ascolta ein audiovisuelles Gesamtwerk erarbeitet haben. Ausgangspunkt war die Idee der „contraintes“, wie sie die internationale Autorengruppe „Ouvroir de Littérature Potentielle“ in den 1960er Jahren entwickelte: Dabei werden dem Künstler rigide strukturelle Beschränkungen und Regeln für die Konzeption und die Ausarbeitung eines neuen Kunstwerks auferlegt, die ihn in seiner Kreativität herausfordern sollen.
„Gebrauchsanweisungen“ versuchte diese Idee weiterzudenken und verband sie mit den Elementen der Spieltheorie: So verfolgten z.B. alle Beteiligten gemeinsam die Realisierung des Werkes, verfügten jedoch jeweils nicht über alle Informationen. Zudem waren die Musiker nicht allein Ausführende, sondern selbst an der Dramaturgie und Konzeption beteiligt und konnten eigene Spielregeln festlegen. Eine enge Verzahnung und parallele Entwicklung von Komposition und Video – anstelle der üblichen Vertonung eines Films oder Bebilderung eines Musikstücks – wurde angestrebt.
Die beteiligten Komponist/innen und Videokünstler/innen stammten aus mehreren europäischen Ländern und zeichneten sich durch eine große stilistische Vielfalt aus, verbunden mit einer Affinität zur genreüberschreitenden Arbeit. Das Ensemble ascolta hat sich einen herausragenden Ruf für seine Interpretation zeitgenössischer Musik erworben und bereits mehrere audiovisuelle Projekte und Gruppenkompositionen realisiert. Das fertige Projekt wurde bei Festivals der zeitgenössischen Musik in Dresden, Stuttgart und Salzburg aufgeführt.

Künstlerische Leitung: Florian Hölscher; Musikalische Leitung: Enno Poppe; Kurator: Benjamin Schweitzer
Künstler/innen: Lillevan (IE), Ruth Anderwald (AT), Leonhard Grond (AT), Astrid S. Klein, Daniel Kötter, Benjamin Schweitzer, Neele Hülcker, Clemens Gadenstätter (AT), Malte Giesen, Ensemble ascolta

Film über das Pro­jekt Ge­brauchs­an­wei­sun­gen

Kon­takt

Klangverein Stuttgart
Ensemble ascolta

Brackenheimer Straße 56

70435 Stuttgart

www.ascolta.de