Mit dem Ende Mit dem Ende der Kunst- und Wunderkammern und mit ihrer Umwidmung in Sammlungen, die nach vermeintlich objektiven wissenschaftlichen Gesichtspunkten geordneten sind, die Künste in ihren Kompetenzen der Weltdeutung durch eigene Ordnungs- und Anschauungsmodelle beschnitten. Die Tatsache, dass riesige Bestände des Berliner Naturkundemuseums dauerhaft im Verborgenen bleiben, war Anlass und Grund, den Schatz an Objekten und Präparaten durch neue Präsentationsformen einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dazu wurde eine DVD entwickelt, die es dem Nutzer ermöglicht, nach Maßgabe seiner individuellen Interessen durch den Bestand zu navigieren und unterschiedlichen Ordnungsmodellen - naturwissenschaftlichen oder historischen, aber auch fiktionalen oder ästhetischen - zu folgen. Die Wissenschafts- und Sammlungsgeschichte wird so als erzählerischer Akt erfahrbar, in dem naturwissenschaftliche Methoden, historische Interpretation und künstlerische Kreativität immer neue Verbindungen eingehen.

Künstlerische Leitung: Hanns Zischler (Dramaturgie, Lektorat), Andreas Kratky (Interface), Mitwirkende: Montage: Juri Hwang (USA), Filmemacher: Boris Hars-Tschachotin, Kamera: Thomas Ladenburger, Layout: Toby Cornish (GB) u.a.

Veranstaltungsorte in Berlin: Museum für Naturkunde, MaxP-Plank-Institut für Wissenschaftsgeschichte, American Academy Berlin. Weitere Orte: Zentrum für Kunst- und Medientechnologie Karlsruhe, University of Sothern California, Los Angeles (USA).

Die Pu­bli­ka­ti­on

(Hg.) Hanns Zischler & Andreas Kratky, Umfang: 208, 22 und 32 Seiten + DVD, Erscheinungsdatum: 2010, Preis: 98,00 €

ISBN: 978-3-9813184-0-1

Weitere Infos beim Verlag

Kon­takt

Alpheus Verlag Berlin

Ebereschenallee 26

14050 Berlin