Die Hallo Festspiele erforschen ungenutzte Orte und deren Umfeld, um dort langfristigen Initiativen Raum zu schaffen. Nach Lissabon und Paris haben sie 2017 das denkmalgeschützte Kraftwerk Bille, das älteste noch erhaltene Kraftwerk in Hamburg bespielt. Der Großteil des Geländes war ungenutzt – „still gelegte“ Architektur, in deren Transformationsprozess die Festspiele musikalisch intervenierten. Damit wollten sie das Ortsspezifische des Kraftwerks sowie des Stadtteils Hammerbrook für ein breites Publikum hör- und wahrnehmbar machen. Im Fokus standen dabei auditive Interventionen, um die Räume und deren architektonisches wie soziales Potenzial zu aktivieren. Komponist/innen, Klangkünstler/innen und Musiker/innen wurden eingeladen, durch gezielte Erkundung des Ortes Konzerte, Performances, DJ-Sets, Klanginstallationen und Audiowalks zu entwickeln. Den Festspielen gingen die „Hallöchen“ voraus, eine Serie von eintägigen Veranstaltungen in der Nachbarschaft des Kraftwerks, z.B. in einer Traditionskneipe oder der Stadtreinigung. Ausgewählte Künstler präsentierten hier Skizzen ihrer Arbeiten und stellten das Anliegen des Projekts persönlich vor. Die Hallo Festspiele bestanden aus zwei programmatischen Teilen: Das erste Festivalwochenende konzentrierte sich auf den subjektiven, persönlichen Erfahrungsmoment des Besuchers, u.a. mit dem Musiktheater „zero decibels“ von Daniel Dominguez Teruel, durch dessen verschiedene Settings sich das Publikum mit Funkkopfhörern frei bewegen konnte. Am zweiten Wochenende wurden insbesondere die zwei imposanten Hallen bespielt, z.B. mit der Installation „Long String Instrument“ der international renommierten Künstlerin Ellen Fullman, die hierfür 30 Meter Saiten gespannt hat und gemeinsam mit Musiker Konrad Sprenger zum Klingen brachte.

Künstlerische Leitung: Dorothee Halbrock
Kuratoren: Sérgio Hydalgo (PT), Daniel Dominguez Teruel (DE/ES)
Künstler/innen: Frauke Aulbert, Gunnar Brandt-Sigurdsson, Daniel Dominguez Teruel (DE/ES), Gabriel Ferrandini (PT), Alexander Schubert, Ellen Fullman (US), Konrad Sprenger, Umschichten u.a.

Weitere Termine:

Umgebung des Kraftwerk Bille, Hallöchen (Auftaktveranstaltungen), Hamburg: 12.8.2017 und 9.9.2017;

  • Termine

    13.10. –
    14.10.2017

    Festival

    Kraftwerk Bille | Hamburg

    04.10. –
    07.10.2017

    Festival

    Kraftwerk Bille | Hamburg

Kon­takt

Viele Grüße von – Verein zur Förderung raumöffnender Kultur e.V.

Bullerdeich 14 b
20537 Hamburg

www.hallo-festspiele.de