Der Fluss Evros, der durch Griechenland, Bulgarien und die Türkei fließt, bildet die südöstliche EU-Außengrenze. Da es für Flüchtlinge immer schwerer wird, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen, nehmen inzwischen 80 Prozent von ihnen den Landweg über Griechenland. Dabei erlangte der Evros eine traurige Berühmtheit, da beim Überqueren dieses mit Zäunen und Minenfeldern hochgerüsteten Grenzgebietes bereits viele Menschen ihr Leben verloren. Zugleich ist dieses Niemandsland ein Naturparadies und Mekka von Ornithologen. Es handelt sich um das antike ‚Thrakien‘, das schon in den griechischen Mythen als archaischer Ort galt. Im Fluss Evros trieb laut singend Orpheus' Kopf, nachdem er von den Erinnyen zerrissen wurde. Das internationale Künstlerkollektiv andcompany&Co. konfrontierte in dem Musiktheaterstück „Orpheus in der Oberwelt“ die mythische Bedeutung der Gegend mit der aktuellen Realität des Grenzgebietes. Vorlage war der Orpheus-Mythos, hinzu kamen Interviews mit Zeugen und Texte der Regisseure Alexander Karschnia und Nicola Nord. Der Komponist Sascha Sulimma hat Monteverdis „L'Orfeo“ bearbeitet und die Texte in die musikalische Struktur der Oper integriert. Ergänzt wurde das Stück durch elektronische Klänge und vor Ort eingefangene dokumentarische Geräusche.

Künstlerische Leitung: Nicola Nord, Alexander Karschnia, Sascha Sulimma

Von und mit: Irida Baglanea (GR), Bora Balci (TR), Georg A. Bochow (D), Knut Berger (D), Susanne Fröhlich (D), Simon Lenski (BE), Claudia Splitt (D), Sascha Sulimma (D), Komi Mizrajim Togbonou (D/TG), Reinier van Houdt (NL) & Co. Text: Alexander Karschnia&Co., Bühne/Kostüme: Jan Brokof, João Loureiro&Co., Masken: João Loureiro, Licht: Gregor Knüppel&Co.
, Regieassistenz: Juliane Hahn, Bühnenbildassistenz: Katharina Korth, Kostümassistenz: Denise Majer, Technische Leitung: Marc Zeuske, Company Management: Katja Sonnemann.

Sprache: Deutsch und Englisch

 

Weitere Termine:

Steirischer Herbst, Graz: 17.–18.10.2014; Hippodrome, Douai (Frankreich): 3.–4.02.2015. 

Kon­takt

andcompany & Co. im Kunstquartier Bethanien

Mariannenplatz 2

10997 Berlin

www.andco.de