Seit über 15 Jahren arbeitet das ensemble recherche mit Menschen aus Kunst- und Kulturszenen sowie Ausbildungsinstitutionen zusammen, die an neuen internationalen Kooperationen interessiert sind. Nicht das Erschließen weiterer Konzertorte, sondern die Ermöglichung neuer Konstellationen im internationalen Austausch ist das treibende Motiv bei der Entwicklung neuer Netzwerke für Musiker und Komponisten im östlichen Europa über die Grenzen der Europäischen Union hinaus. Diesem Zweck dienen eine Reihe von Seminaren, Instrumentalkursen, Vorträgen, die Einstudierung von Uraufführungen sowie Konzerten mit Musik des 20. und 21. Jahrhunderts mit Nachwuchsmusikern in Tiflis, Kiew, Charkiw, Moskau und Freiburg i. Br. Hier ist das mit internationalen Spitzenmusikern besetzte Kammerensemble zu Hause, das sich inzwischen weltweit einen herausragenden Ruf in seinem Engagement für die Erarbeitung und Verbreitung Neuer Musik erworben hat.

Künstlerische Leitung: Sabine Franz (A)
Mitwirkende / Musiker: ensemble recherche: Åsa Åkerberg (S), Jean-Pierre Collot (F), Christian Dierstein, Martin Fahlenbock, Jaime González (RCH), Barbara Maurer, Melise Mellinger (RO), Shizuyo Oka (J), Klaus Steffes-Holländer, Ketevan Bolashvili (GE), Isabel Mundry, Vladimir Tarnopolski (RUS), Alla Zagaykevych (UA)

Veranstaltungsorte:
Goethe-Institute/Musikhochschulen in Tiflis (GE), Kiew (UA), Charkiw (UA)
Tschaikowsky-Konservatorium, Moskau (RUS)
Haus zum Walfisch, Freiburg im Breisgau
Veranstaltungszeitraum: 2.1. - 25.7.2007

Kon­takt

ensemble recherche

Kronenmattenstraße 3

79100 Freiburg

www.ensemble-recherche.de