The Seventy Deadly Sins (AT)

Die Vollversion des dekorativen Hintergrundbildes dieses Elements anzeigen.

Projektbeschreibung

In „The Seventy Deadly Sins“ beschäftigt sich das Solistenensemble Kaleidoskop mit der Beziehung von Mensch, Tier und Pflanze. In einer performativ-musikalischen Installation, die unter der künstlerischen Leitung des israelischen Regisseurs Ariel Efraim Ashbel und in Zusammenarbeit mit dem französisch-kongolesischen Künstler Paul Maheke und dem US-amerikanischen Komponisten Ethan Braun entwickelt wird, eignen sich die Akteure animalische und pflanzliche Strategien an und wollen sich immer weiter aus ihren menschlichen Hüllen herausschälen. Das Projekt forscht nach spekulativen Möglichkeiten eines hierarchieärmeren Zusammenlebens von Mensch, Tier und Pflanze und hat ein Miteinander im Blick, das die Dichotomie von Mensch und Tier, Kultur und Natur, Vernunft und Sünde überwindet. Was können wir von der spezifischen Sinnlichkeit der Flora und Fauna lernen?
Siebzig kompositorische und performative Miniaturen bilden den Rahmen für die Untersuchung. Die Sequenzen werden von Ariel Efraim Ashbel zu einer Raumpartitur angeordnet, die von einem hierarchielosen Zusammenspiel von Performerinnen, Musikern, Pflanzen, Objekten, Licht und Sound bestimmt ist. Das Publikum ist eingeladen, sich frei durch den Raum zu bewegen. Mimikry, Improvisation, Verlangsamung und Verwurzelung werden zu Strategien, um sich von Komposition und Disziplinierung des musizierenden Körpers zu lösen, hin zu einer performativen Form des kollektiven Musizierens. Dabei suchen die Künstler immer nach jenen Momenten, in denen etwas ursprünglich Nicht-Menschliches, Animalisches, Botanisches, Formloses neue Möglichkeiten aufzeigt.

Künstlerische Leitung: Ariel Efraim Ashbel, Boram Lie
Komposition: Ethan Braun
Bühnenbild: Paul Maheke
Dramaturgie: Anna von Glasenapp
Künstlerinnen: Solistenensemble Kaleidoskop, Jessica Gadani

Weitere Termine
Herbst 2022: Tmu-na Theater, Tel Aviv

Termine

  • 6. August, 2021 bis 8. August, 2021: Aufführungen

    Radialsystem V, Berlin

Kontakt

Solistenensemble Kaleidoskop

Raabestraße 16
10405 Berlin