Tonlagen 2021

30. Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik

Die Vollversion des dekorativen Hintergrundbildes dieses Elements anzeigen.

Projektbeschreibung

Die 30. Ausgabe des internationalen Festivals zeitgenössischer Musik findet im Jahr 2021 im Festspielhaus Hellerau und an weiteren Orten in Dresden statt. Für diese Jubiläumsausgabe sind zahlreiche Uraufführungen sowie lokale und überregionale Kooperationen geplant. Unter der Leitung von Moritz Lobeck umfasst das musikalische Spektrum aktuelle Projekte jüngerer Komponistinnen und Komponisten genauso wie Projekte der lokalen Szene sowie neue und experimentelle Konzert- und Musiktheaterkonzepte. Gemeinsam mit der Münchner Biennale legt das Festival einen Schwerpunkt auf zeitgenössisches Musiktheater. Dazu zählen unter anderem die Uraufführung von Trond Reinholdtsen und dem Ensemble Decoder und ein Musical zu A.R. Penck. In Dresden kooperiert das Tonlagen Festival mit dem Staatsschauspiel und der Musikhochschule Dresden für die Uraufführung des Musiktheaters von Alberto Arroyo und mit der Semperoper für die Neuinszenierung der Gespenstersonate von Aribert Reimann. Für ein weiteres Konzert arbeitet Tonlagen mit der Staatskapelle Dresden zusammen. In Kooperation mit dem zeitgleich stattfindenden Filmfest Dresden wird in Hellerau ein Filmmusikpreis vergeben. Gemeinsam mit der Sächsischen Akademie der Künste und der SLUB entsteht eine Ausstellung zur Geschichte des Dresdner Zentrums der zeitgenössischen Musik. Konzerte und eine musikwissenschaftliche Forschungsarbeit beleuchten Experimentelle Musik und Filmmusik der DDR. Als Residenzkünstlerin ist die kroatische Komponistin Mirela Ivicevic eingeladen, die gemeinsam mit dem Black Page Orchestra neue Werke präsentiert.

Künstlerische Leitung: Moritz Lobeck
Ensembles/Interpretinnen: AUDITIVVOKAL, BLACK PAGE ORCHESTRA, Decoder Ensemble, Elbland Philharmonie Sachsen, ensemble unitedberlin, Pisse, Staatskapelle Dresden, Trickster Orchestra, Zeitkratzer u.a.

Komponistinnen: Paul-Heinz Dittrich, Óscar Escudero & Belenish Moreno-Gil, Ashley Fure, Mirela Ivicevic, Brigitta Muntendorf, John Moran & Josh Spear, Trond Reinholdtsen u.a.

Termine

  • 15. April, 2021 bis 25. April, 2021: Festival

    HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste, Dresden

Kontakt

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste

Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden

www.hellerau.org (externer Link, öffnet neues Fenster)