TRAIECT Vietnam

Neue Musik für traditionelle vietnamesische Instrumente und Elektronik

Die Vollversion des dekorativen Hintergrundbildes dieses Elements anzeigen.

Projektbeschreibung

Die mittlerweile vierte Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Traiect“ (Traditionelle Asiatische Instrumente und Elektronik) setzt 2023 den Fokus auf Vietnam. Mit „Traiect“ möchte die Hannoversche Gesellschaft für Neue Musik eine Begegnung zwischen Musikern einer asiatischen Musikkultur und zeitgenössischen Komponistinnen anregen. Während einer mehrmonatigen Projektphase sollen in einer internationalen Kollaboration neue Perspektiven auf traditionelle Instrumente aus Positionen der zeitgenössischen Musik entstehen.

Bei einem dreitägigen Workshop stellen die vietnamesischen Musikerinnen Ngô Trà My und Vũ Thị Thùy Linh ihre vietnamesischen Instrumente wie Đàn Bầu (einseitige Kastenzither) internationalen Komponistinnen aus Vietnam, Kolumbien, Ghana und Deutschland vor, um anschließend gemeinsam erste Ideenstücke zu besprechen. In der nächsten halbjährigen Projektphase entstehen in Abstimmung mit den Musikerinnen sieben Kompositionen. Die fertigen Kompositionen spielen die Musikerinnen in der Uraufführung im Sprengel Museum Hannover, welches Deutschlandfunk in Form eines Features zum Projekt übertragen wird. Neben Wiederaufführungen im Überseemuseum Bremen und in der Akademie der Künste Berlin sind weitere in Vietnam wie auch Thailand, Singapur und Malaysia geplant. Im Begleitprogramm finden Gespräche mit den Musikerinnen und Komponisten sowie weitere Vorträge, Diskussionen und Schulprojekte statt.

Die Auswahl der vietnamesischen Musikerinnen erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Vietnam und der Ko-Kuratorin und Komponistin Lương Huệ Trinh. Das Center for World Music der Universität Hildesheim und der Musikethnologe Fernando Palacios Mateos begleiten „Traiect Vietnam“; eine Kooperation mit der Musikhochschule Hannover erlaubt die Teilnahme zweier Studierender aus Italien und England.  


Künstlerische Leitung: Joachim Heintz
Musikerinnen: NGÔ Trà My, VŨ Thi Thùy Linh
Komponistinnen: LUONG Huê Trinh, HÀ Thúy Hãng, Michele Abondano, Eshan Khatibi, Julia Mihály, Emanuele Grossi, James Anderson

Uraufführung: Sprengel Museum, Hannover: November 2023, Wiederaufführungen: Überseemuseum Bremen, Bremen und Akademie der Künste, Berlin: November 2023

Kontakt

Hannoversche Gesellschaft für Neue Musik e.V.

Kronenstr. 33
30161 Hannover

T  0511-3703353
www.hgnm.de (externer Link, öffnet neues Fenster)