Die Mitmach-Bibliothek Straubing

Stadtbibliothek Straubing – gefördert im Fonds hochdrei

Die Vollversion des dekorativen Hintergrundbildes dieses Elements anzeigen.

Projektbeschreibung

Straubing Ost wurde in den 1960er Jahren als Wohnviertel konzipiert. Die Stadtteilbibliothek neben dem zentralen Bildungszentrum mit Kindergarten, Grund- und Mittelschule sowie zwei Horte ist die einzige Kultureinrichtung vor Ort. Diese Rolle will die Bibliothek noch stärker wahrnehmen und sich zu einem inspirierenden, generationenübergreifenden Treffpunkt wandeln, der soziale und digitale Teilhabe auch auf kleinem Raum durch platzsparende Mehrfachnutzung ermöglicht. Gerade für kleinere Bibliotheken kann dieses Pilotprojekt Möglichkeiten für eine räumliche Neukonzeption aufzeigen.

Mit den Bewohnern des Viertels will die Bibliothek für ihre derzeit beengten Räumlichkeiten ein flexibles Raumkonzept entwickeln, das mit nur wenigen Handgriffen unterschiedlichste Nutzungen zulässt: So soll etwa der Kinderbuchbereich zum Vortragsraum oder zum Arbeitsbereich des neuen Medialab umfunktioniert werden können. Bei der Neukonzeption der Inneneinrichtung möchte die Bibliothek auf Nachhaltigkeit durch Upcycling und Repairing setzen, wobei sie dafür mit dem Campus Straubing für nachwachsende Rohstoffe der Technischen Universität München zusammenarbeiten will. Gemeinsam mit Multiplikatoren im Quartier wie dem Familienstützpunkt und dem Bildungszentrum werden zudem Beteiligungsformate entwickelt, die auf spielerische Weise nicht nur Kinder und Jugendliche in den Entwurfsprozess der Mitmach-Bibliothek einbeziehen sollen, sondern auch Bürgerinnen, die ähnliche Angebote bisher nicht wahrgenommen haben. Die Renovierung und Erweiterung der Bibliothek ist im Anschluss des Projektes geplant.

Projekttitel: Die Mitmach-Bibliothek Straubing. Partizipation und Nachhaltigkeit in einer Stadtbibliothek

Partner: Bildungszentrum Ulrich Schmidl, Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Straubing

hochdrei – Stadtbibliotheken verändern

Mit ihrem Programm "hochdrei – Stadtbibliotheken verändern" will die Kulturstiftung des Bundes Stadtbibliotheken als kooperationsfreudige und teilhabeorientierte Kulturorte stärken.

Kontakt

Stadtbibliothek Straubing

Georg Fisch
Bibliotheksleiter
Freya Fleischmann
Projektbetreuerin
Breslauer Straße 25
94315 Straubing
Website Stadtbibliothek Straubing (externer Link, öffnet neues Fenster)