Damaskus-Tagebuch von Ulla Lenze

Im Projekt MIDAD (externer Link, öffnet neues Fenster) berichten sechs deutsche und sechs arabische Stadtschreiber aus dem städtischen Alltag einer fremden Kultur. Einen Monat lang tauchen sie in die Gesellschaft ein und erzählen in ihren Internet-Tagebüchern von ihren Erlebnissen und Eindrücken.
Die deutsche Autorin Ulla Lenze war vom 18.5. - 20.6.04 in der syrischen Hauptstadt Damaskus.