Selbst die schönste Reise geht einmal zu Ende, so auch die Lesetournee „Europa im Gedicht – Grand Tour“. Zum Finale präsentieren zwölf deutschsprachige Lyrikerinnen und Lyriker eines ihrer Lieblingsgedichte aus der Anthologie Grand Tour und erzählen, warum sie es ausgewählt haben. Eine Reise duch die junge Lyrik Europas:

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung gab ab dem Frühjahr 2019 eine neue Reihe zweisprachiger Anthologien mit Lyrik unterschiedlicher Länder und Sprachen Europas heraus. Die Edition erschien im Hanser Verlag und wurde flankiert von der Lese-Tournee „Europa im Gedicht“, die den Dialog zwischen den vielfältigen Stimmen der europäischen Dichtung erweiterte und fortführte.

Den Auftakt gestaltete der Dichter, Übersetzer und Büchner-Preisträger Jan Wagner, der gemeinsam mit seinem italienischen Kollegen Federico Italiano den Eröffnungsband „Grand Tour. Reisen durch die junge Lyrik Europas“ herausgibt. Beide reisten durch verschiedene Regionen des Erdteils und veranstalteten Lesungen und Gespräche gemeinsam mit Dichterinnen und Dichtern, die in der Anthologie vertreten sind.

Ihre Lese-Tournee begann in Frankfurt am Main beim Festivalkongress „Fokus Lyrik“ und führte über Brüssel, Wien, Berlin, Belgrad, Leukerbad, Erlangen und Lemberg nach Rom. Nach einem Abstecher bei der „Poetica 6 und dem „European Poet of Freedom“-Literaturfestival in Danzig endete die Tournee schließlich im September 2020 im Louisiana Museum of Modern Art bei Kopenhagen, wo Peter Urban-Halle hinzustößt, Herausgeber des Folgetitels „Das dänische Gedicht. Von den Balladen bis heute“. Im Zeichen des 2020 ausgerichteten Deutsch-Dänischen Kulturellen Freundschaftsjahrs lasen und diskutierten  Lyrikerinnen und Lyriker aus beiden Nationen.

Nach diesem Auftakt soll „Europa im Gedicht“ 2021 fortgesetzt werden. Als Startsignal für die Aktivitäten rund um den Gastlandauftritt Sloweniens auf der Frankfurter Buchmesse 2022 erscheint die Anthologie „Der Nachbar auf der Wolke“ mit slowenischer Lyrik aus dem 20. und 21. Jahrhundert, die das binationale Dichter- und Übersetzertrio Matthias Görlitz, Amalija Maček und Aleš Šteger herausgibt. Weitere Anthologien folgen und werden abermals flankiert von Lesereisen, die den Austausch zwischen europäischen Dichterinnen und Übersetzern an etablierten deutschen und europäischen Poetik-Zentren fördern sollen.

Kuratoren: Jan Wagner, Federico Italiano, Peter Urban-Halle

Lyriker/innen: Tomica Bajsić (HR), Tadeusz Dąbrowski (PL), Sasha Dugdale (UK), Nikola Madzirov (MK), Valzhyna Mort (BY), Georgi Gospodinov (BG), Sinéad Morrissey (IE), Aleš Šteger (SI), Maria Stepanova (RU)

Jan Wagner und Federico Italiano, die Herausgeber der Anthologie »Grand Tour«, reisten mit dem Buch im Gepäck und gemeinsam mit Dichterinnen und Dichtern der Anthologie durch Europa. Von März 2019 bis September 2020 besuchten sie 12 Orte in jeweils wechselnden Besetzungen.

Die Grand Tour machte auch Halt in Danzig/Polen. Da die Veranstaltung aufgrund der Covid 19-Pandemie nicht vor Ort stattfinden konnte, wurde die Lesung ins Digitale verlagert. Mit dabei waren Tomica Bajsić, Ben Clark, Julia Fiedorczuk und Gonca Özmen.

  • Termine

    09.03.2019

    Mehrsprachige Lesungen und Gespräche

    Fokus Lyrik | Festivalkongress zur Gegenwartslyrik | Frankfurt am Main

Weitere Termine:

Hessische Landesvertretung bei der EU, Brüssel: 7.5.2019; Festival Dichterloh: Alte Schmiede, Wien: 15.5.2019; Deutscher Übersetzerfonds c/o Literarisches Colloquium, Berlin: 4.6.2019; Festival Krokodil, Belgrad: 8.–9.6.2019; Internationales Literaturfestival, Leukerbad: 28.–29.6.2019; Erlanger Poetenfest, Erlangen: 29.–30.8.2019; Lviv International Literature Festival, Lviv: 18.–22.9.2019; Casa di Goethe, Rom: 29.11.2019; Poetica 6, Köln: 24.1.2020; Literaturfestival European Poet of Freedom, Danzig: 18.–21.3.2020; Abschluss GRAND TOUR / Buchprämiere DAS DÄNISCHE GEDICHT: Concert Hall des Louisiana Museum of Modern Art, Humlebæk bei Kopenhagen: 25.9.2020

Kon­takt

Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung

Alexandraweg 23
64287 Darmstadt

www.deutscheakademie.de