Flyer sind der ureigene Ausdruck einer urbanen Jugendkultur. Sie reflektieren den Zeitgeist einer Generation unverfälschter als die meisten anderen Medien. Auf Flyern kann inhaltlich und grafisch experimentiert werden. Mode, Musik, Kunst, Grafik und Literatur fließen in die Produktion der Flyer ein.
"Flyer Soziotope" stellt die weltweit größte Sammlung dieser Druckgrafik dar. Das Katalog- und Datenprojekt, das 1998 als Wanderausstellung entwickelt wurde, soll nun als Buch und Website präsentiert werden. Geplant ist die Gestaltung eines Kataloges mit etwa 250 Seiten sowie die Herstellung einer CD-Rom.
20 Autoren, Grafiker, Sammler, Veranstalter und Musiker werden für den Katalog zum Thema Flyerkultur interviewt. Aufsätze von Wissenschaftlern und Journalisten ergänzen die Interviews. Hinzu kommen Ausstellungsberichte, eine umfangreiche Adressensammlung, ein Glossar und eine Literaturliste. Die Abbildungen werden aus dem Pool der "Flyer Soziotope" ausgewählt, der etwa 100.000 Flyer aus mehr als zwanzig Ländern der Jahre von 1990 bis 2000 enthält. Die CD-ROM versammelt ausstellungsrelevante Audio- und Videobeiträge sowie eine Datenbank. Diese Datenbank erlaubt die Recherche nach Orten, Genres, Motiven, Jahren und Texten.

Kon­takt

Bootlab e.V.

Ziegelstr. 13

10117 Berlin

Tel.+49 / (0)30 / 27 59 61 49