Fanzines - Musikmagazine von und für Fans - sind doppelt interessant: als künstlerische Ausdrucksform und als Dokument jugendlicher Subkulturen. Das Projekt GSPUSI ("Gedächtnis Spuren Sicherung") katalogisiert und publiziert eine mehr als 8000 Medien zählende Fanzine-Sammlung. Dabei entsteht ein einzigartiges Archiv für Fans und alle, die sich für Jugendkultur interessieren.

Projektleiter: Arvin Dittmann, Anja Kohtz, Christian Köppe, Antje Pfeiffer, Christian Schmidt

Kon­takt

Archiv der Jugendkulturen e.V.

Fidicinstr. 3

10965 Berlin

Tel. +49/ (0)30/ 694 2934