Das Programm forum:autoren ist ein experimentelles Veranstaltungsformat im Rahmen des Literaturfests München. Im Jahr 2015 übernahm der Schriftsteller Albert Ostermaier die künstlerische Leitung des forum:autoren und hat es unter dem Motto front:text kuratiert. 
Eingeladen zu Lesungen und Gesprächen waren Schriftsteller/innen aus Bürgerkriegs- und Krisengebieten sowie diejenigen, die im Exil leben und über ihre Erfahrungen schreiben. Außerdem ging es um das Schicksal der in Deutschland lebenden Flüchtlinge. So kooperierte das Literaturfest nicht nur mit zahlreichen Theatern, Museen, Clubs und Kulturinstitutionen, sondern suchte auch die langfristige Zusammenarbeit mit Münchner Flüchtlingseinrichtungen. So wurden beispielsweise Patenschaften von Schriftstellern und Schauspielern für Flüchtlinge und Asylsuchende sowie gemeinsame Konzerte, Poetry Slams, Lesungen, eine Ausstellung und ein Fußballspiel initiiert.
Auf künstlerische und diskursive Weise widmete sich front:text einer der größten Herausforderungen der Gegenwart und gab den mit Bürgerkrieg, Vertreibung, Flucht und Asyl verbundenen Erfahrungen und Geschichten ein Forum.

Künstlerische Leitung: Albert Ostermaier
Autor/innen: Alaa al-Aswani (EG), Martin Caparros (AR/ES), Jenny Erpenbeck, Navid Kermani, Scholastique Mukasonga (RWA), Zakhar Prilepin (RU), Salman Rushdie (IN/GB), Zeruya Shalev (IL), Shumona Sinha (IN/FR), Ilija Trojanow (BG/DE), Najem Wali (IQ/FR)

Münchner Literaturfest gesamt: 18.11.–6.12.2015

Kon­takt

Literaturhaus München

Salvatorplatz 1

80333 München

www.literaturhaus-muenchen.de