Treffen zwischen westlichen und nahöstlichen Schriftstellern sind nach wie vor sensible Begegnungen, die von den Beteiligten ein hohes Maß an Offenheit fordern. Das Projekt "West-Östlicher Diwan" organisiert von 2005 bis 2007 fünf intensive Begegnungen zwischen Autoren deutscher und arabischer, persischer oder türkischer Sprache. Bei Besuch und Gegenbesuch lernen sie sich in ihrem Umfeld kennen, reisen durch das Land, halten gemeinsame Lesungen und schreiben übereinander, jeder in seiner Sprache.

Projektkoordination: Thomas Hartmann
Gremium zur Auswahl der Schriftsteller: Heinz Ludwig Arnold, Sven Arnold, Björn Blaschke, Navid Kermani, Hans Gerhard Hannesen, Friederike Pannewick, Joachim Sartorius, Stefan Weidner, Thomas Lier

Veranstaltungsorte: Berlin, München, Köln, Heimatorte der ausländischen Autoren
Veranstaltungszeitraum: Januar 2005 - Dezember 2007

Kon­takt

Berliner Festspiele

Schaperstraße 24

10719 Berlin

info@berlinerfestspiele.de