Carrie Mae Weems zählt in den USA zu den wichtigsten und einflussreichsten zeitgenössischen Künstlerinnen und ist, nicht zuletzt wegen ihrer Zusammenarbeit mit popkulturellen Größen wie dem Filmregisseur Spike Lee oder der Musikerin Mary J. Blige weit über die Kunstszene hinaus bekannt. Weems ist eine wichtige Stimme der Black Lives Matter Bewegung, zahlreiche ihrer Werke greifen die jüngsten Exzesse der strukturellen Gewalt gegen People of Color (PoC) in den USA auf. In Deutschland bzw. Europa wurde dem vielschichtigen künstlerischen Werk der 1953 in Portland, Oregon, geborenen Künstlerin bislang vergleichsweise wenig Beachtung zuteil. Der Württembergische Kunstverein in Stuttgart zeigt nun eine erste umfassende Einzelausstellung, die das Schaffen der afroamerikanischen Künstlerin von den frühen 1980er-Jahren bis heute in den Mittelpunkt stellt.

Weems begann ihre künstlerische Arbeit in den späten 1970er Jahren mit einer kritischen Befragung der Möglichkeiten und Grenzen der Fotografie. Ihr besonderes Interesse gilt der Konstruktion von Rasse, Klasse und Geschlecht und der Gewalt, die dem Medium vielfach eingeschrieben ist. Die Untersuchung historischer Narrative und dessen, was diese verschweigen, ist für Weems Arbeit zentral. Sie arbeitet mit Fotografie, Video, Performance und Installation, sie verwendet Texte, Textilien, Objekte und Fundstücke, bezieht Musik, Mode, Film und andere Bereiche der Populärkultur in ihre Arbeiten ein. In vielen ihrer Bildinszenierungen taucht sie selbst auf, nicht als autobiografische Instanz, sondern als eine Art Avatar oder Alter Ego: „eine schwarze Frau, die mich durch das Trauma der Geschichte führt“. Werke wie die Foto- und Textarbeit The Kitchen Table Series oder die Fotoserie From Here I Saw What Happened and I Cried haben den US-amerikanischen Kunstkanon um eine komplexe kritische Auseinandersetzung mit Weiblichkeit, Klasse und afroamerikanischer Identität erweitert. Begleitend zur Ausstellung im WKV ist eine mit Weems gemeinsam kuratierte Veranstaltung mit Vorträgen, Musik-, Tanz- und Lectureperformances geplant.

Künstlerische Leitung: Iris Dressler, Hans D. Christ
Künstlerin: Carrie Mae Weems

  • Termine

    18.09.2021 –
    16.01.2022

    Ausstellung

    Württembergischer Kunstverein | Stuttgart

    26.02. –
    28.02.2021

    Performative Konferenz

    Württembergischer Kunstverein | Stuttgart

Kon­takt

Württembergischer Kunstverein Stuttgart

Schlossplatz 2
70173 Stuttgart

www.wkv-stuttgart.de