Seitdem sich international bedeutende Gegenwartskünstler wie Gerhard Richter, Sigmar Polke, Markus Lüpertz oder Neo Rauch der Gestaltung von Kirchenfenstern zugewandt haben, wächst das Interesse an zeitgenössischer Glasmalerei. Die Naumburger Ausstellung „Glanzlichter“ vermittelte erstmals in Deutschland einen Gesamtüberblick über die Entwicklung der Glaskunst im sakralen Raum der letzten drei Jahrzehnte. Sie war das Produkt einer engen deutsch-französischen Kooperation und versuchte die große Bandbreite und hohe Qualität zeitgenössischer Glasmalerei im Sakralraum zu veranschaulichen und die wichtigsten Entwicklungslinien der drei letzten Dekaden sowie aktuelle Tendenzen aufzuzeigen. Neben einigen Glasobjekten wurden insbesondere originale Entwurfszeichnungen und damit in Zusammenhang stehende Modelle von über 30 internationalen Künstler/innen gezeigt. Ein Symposium und eine Vortragsreihe namhafter Experten rahmten die Ausstellung, die mittels einer Begleitpublikation und einer Internet-Präsentation für eine breite Öffentlichkeit dokumentiert wurde.

Künstlerische Leitung: Holger Brülls
Kuratoren: Holger Kunde, Jean-Francois Lagier (FR)
Künstler/innen: Thierry Boissel (FR), Kim En Joong (KP/FR), Xenia Hausner (AT), Wilhelm Buschulte, Günter Grohs, Karl-Martin Hartmann, Thomas Kuzio, Markus Lüpertz, Gerhard Richter, David Schnell u.a.


Weitere Termine:
Vortragsreihe: Ägidienkurie, Naumburg: 1.6. – 2.11.2014;
Symposium: Ägidienkurie, Naumburg: 25. – 27.9.2014

Kon­takt

Vereinigte Domstifter zu Merseburg und Naumburg
und des Kollegiatstifts Zeitz

Domplatz 16/17

06618 Naumburg (Saale)

www.glanzlichter2014.de