In ostdeutschen Immobilienkatalogen werden Grundstücke aus der Ex-DDR zur Versteigerung angeboten. Die Künstler Katharina Hohmann und Stefan Dornbusch stießen in diesen Katalogen auf tendenziell wertlose kleine Flächen - Seitenstreifen von Straßen oder Feldränder, die weder landwirtschaftlich genutzt noch bebaut werden können. Sieben solcher Flächen haben sie ersteigert, um sie durch spezifische künstlerische Interventionen in Orte der Kunst zu verwandeln. Auf Busrundfahrten können diese Interventionen im ländlichen Raum erkundet werden.

Künstler/innen:
Katharina Hohmann und Stefan Dornbusch

Veranstaltungsorte:
Landschaftsbrachen in den neuen Bundesländern

Förderzeitraum:
Juni 2004 - Dezember 2005

Kon­takt

Katharina Hohmann
Stefan Dornbusch

Paul-Schneider-Str. 11

99423 Weimar

rixrax_immo_real@yahoo.de

www.rixrax-immo-real.de