Die Ausstellungen des Stadtmuseums im Gelben Haus präsentieren bislang vor allem die allgemeine Geschichte der ehemaligen Reichs- und Industriestadt, insbesondere die der historischen Altstadt. Das partizipativ angelegte Projekt „Viele Teile, eine Stadt!“ möchte diese Sichtweise aufbrechen und die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der einzelnen Esslinger Stadtteile in den Blick nehmen. Deren Geschichten sind durchaus vielseitig: Neben jenen Stadtteilen, die historisch schon lange zu Esslingen gehören, wurden andere erst nach dem Zweiten Weltkrieg planmäßig angelegt oder infolge der Gemeindereformen in den 1970er Jahren eingemeindet.

Als Projektpartner hat das Stadtmuseum im Gelben Haus die Bürgerausschüsse von elf Stadteilen gewonnen, deren gewählte ehrenamtliche Mitglieder die Belange der Menschen gegenüber Politik und Verwaltung vertreten. Mit ihnen gemeinsam möchte das Museum alle Stadtbewohner/innen einladen und ermuntern, historisch und gesellschaftlich relevante und für die teilnehmenden Stadtteile jeweils spezifische Themen zu identifizieren und zu erforschen. In den Stadtbezirken werden hierzu Projektgruppen aus interessierten Mitbürger/innen gebildet, die auf eine historische, politische und kulturelle „Forschungsreise“ durch die Geschichte Esslingens gehen. Dabei sind die Inhalte nicht vorgegeben, sondern werden durch die Teilnehmer/innen des Projekts eingebracht. Das Stadtmuseum wird einerseits die Rolle des Moderators übernehmen, der den Arbeitsprozess unterstützt. Anderseits fungiert es als Forum für die Ideen der Mitwirkenden.

Die Ergebnisse der Forschungen werden im Sommer 2020 durch Präsentationen in den Stadtteilen, in einer Onlineausstellung und als Kabinettausstellungen im Stadtmuseum zugänglich gemacht. Zudem ist eine umfassende Dokumentation der Forschungsresultate geplant, die in die Konzeption künftiger Dauer- und Wechselausstellungen des Stadtmuseums im Gelben Haus einfließen sollen.

Projekttitel: Viele Teile, eine Stadt! Gemeinsam Stadt(teil)geschichten entdecken.

Partner: Bürgerausschuss Innenstadt; Bürgerausschuss Mettingen, Weil, Brühl; Bürgerausschuss Rüdern, Sulzgries, Neckarhalde, Krummenacker; Bürgerausschuss Oberesslingen; Bürgerausschuss Zell; Bürgerausschuss Wäldenbronn, Hohenkreuz, Serach, Obertal; Bürgerausschuss Zollberg; Bürgerausschuss Sirnau; Bürgerausschuss Pliensauvorstadt; Bürgerausschuss vom Berg; Professur für Museologie der Universität Würzburg

Stadt­ge­fähr­ten – Fonds für Stadt­mu­se­en

Mit dem Fonds Stadtgefährten fördert die Kulturstiftung des Bundes Museen mit orts- oder regionalgeschichtlichem Schwerpunkt, die gemeinsam mit den Bewohner/innen vor Ort aktuelle Themen aufgreifen.

Kon­takt

Städtische Museen Esslingen

Hafenmarkt 7
73728 Esslingen am Neckar

 

Projektleitung

Julia Opitz

E-Mail