Haar gilt als Ausdruck von Persönlichkeit und als Signal für kulturelle, religiöse und soziale Zugehörigkeit. Es symbolisiert das Intime und Animalische des Menschen. Die international tätigen Kölner Künstler Angie Hiesl und Roland Kaiser erarbeiteten ein Projekt im öffentlichen Raum, das sich mittels Tanz, Theater, Performance, Klang und Installation mit dem Thema "Haar" auseinandersetzte. Projektpartner war das Living Dance Studio, eine international arbeitende chinesische Tanzkompanie der freien Szene. Das Projekt wurde in Peking und Köln produziert. Die Aufführungen fanden im Eigelstein-Viertel in Köln und im Pekinger Stadtteil Caochangdi statt - an der Schnittstelle zwischen Privatheit und Öffentlichkeit.

Künstlerische Leitung: Angie Hiesl, Roland Kaiser

Kon­takt

Hiesl & Kaiser GbR

Serverinstraße 11

50678 Köln

www.angiehiesl.de