Diese internationale Theaterinitiative wollte den Austausch und Wissenstransfer zwischen Künstler/innen unterschiedlicher Generationen und Theatergenres intensivieren und transparenter gestalten. Connections war eine Weiterentwicklung der Vorgängerinitiative What's next? aus dem Jahr 2007, die sie - inhaltlich wie strukturell - auf eine breitere Basis stellte. Ihr Ziel war es, Kontinuitäten und Weiterentwicklungen in der Theaterlandschaft zu erforschen und dieses Wissen einer jüngeren Theatergeneration weiterzugeben. Zu diesem Zweck wurden erfahrene Theatermacher zu Mentoren je eines jungen Kollegen, den sie für die Produktion einer neuen Inszenierung auswählten, die dann international zur Aufführung kam. Die gemeinsame Produktion ermöglichte einen Austausch beider Künstler in praktischen Situationen über ihre Perspektiven, Erfahrungen und Methoden in der gemeinsamen konkreten Arbeit.

Künstlerische Leitung: Tilmann Broszat
Mentor/innen: Anna Viebrock, Meg Stuart (BE), Tim Etchells (GB), Dirk Pauwels (BE), Kirsten Delholm (DK), Natasa Rajkovic (HR);
Künstler/innen: Ludivine Petit, Toni Dove, Rona Žulj, Miran Kurspahic, Hermann Heisig (D), Kate McIntosh (BE), María Jerez Quitana (ESP), Min Kyoung Lee (Korea), Phil Hayes (UK), Hanneke de Jong (NL), Jean-Baptiste Veyret-Logerias (F)

Veranstaltungsorte und -daten (Auswahl):
Theaterfestival Spielart München: 26.11. - 29.11.2009
Campo Ghent (BE): 2009/2010
Theaterhaus Gessnerallee (CH): 2009/2010
Brut Wien (A): 2009/2010
Forum Freies Theater Düsseldorf: 2009/2010
PACT Zollverein Essen: 2009/2010
Huis a/d Werf Utrecht (NL): 2009/2010

Das ausführliche Programm finden Sie auf der Website des Festivals:

www.spielart.org

Kon­takt

Theaterfestival Spielart München

Ludwigstraße 8

80539 München

www.spielart.org