Ausgehend von umfangreichen Recherchen und intensiven Gesprächen mit ehemaligen und aktiven Akteuren der Finanzwelt in Frankfurt, London, New York und Dallas ermöglicht Autor und Regisseur Andres Veiel neue Einblicke in die Welt der Krisen, Kurse und Investmentbroker. Veiel befragte die Protagonisten nach ihrer Einschätzung der Krise ebenso wie nach ihren persönlichen Motiven und Antrieben. Was denken Vorstandsvorsitzende und Investmentbanker in Deutschland und weltweit über die Zukunft des internationalen Finanzsystems? Wie beurteilen sie das eigene Handeln und das der Regierungen? Aus den Lebensgeschichten und den Berichten der Banker entstand eine faszinierende Innenansicht jener Prozesse und Mechanismen, die unsere Gesellschaft und unser alltägliches Leben bestimmen.
Die einzelnen Versatzstücke der Gespräche verdichtete und montierte Andres Veiel mit weiteren Dokumenten wie Zeitungsartikeln und Jahresberichten zu einem literarisch-dokumentarischen Text.
Neben der Aufführung gab es Diskussionsveranstaltungen und Symposien. „Das Himbeerreich“ war eine Kooperation zwischen dem Schauspiel Stuttgart und dem Deutschen Theater Berlin, internationaler Kooperationspartner ist das Schauspiel Zürich. Im Winter 2013 gastierte die Inszenierung am Theater in Zürich.

Regie: Andres Veiel, Bühne: Julia Kaschlinski, Dramaturgie: Jörg Bochow, Ulrich Beck
Künstler/innen: Susanne-Marie Wrage, Ulrich Matthes, Sebastian Kowski, Joachim Bißmeier, Manfred Andrae, Jürgen Huth

Kon­takt

Schauspiel Stuttgart

Oberer Schlossgarten 6

70173 Stuttgart

www.schauspiel-stuttgart.de