Der Verein Armes Theater hat 2005 in Chemnitz mit großem Engagement ein Theaterfestival ins Leben gerufen, das sich vor allem an Kinder und Jugendliche wendet. Das Festival 2007 nahm mit dem Thema "Das Kaspar H. Syndrom - So behindert bin ich nicht" Bezug auf das geheimnisvolle sprachlose Findelkind und thematisierte Behinderung auf neue Weise. Unter dem Titel "Was hast du gesagt!?" arbeitete Armes Theater sowie Gastkünstler/innen aus Tschechien und Deutschland mit blinden und sehbehinderten Jugendlichen aus Chemnitz und Chorzow/Polen zum Thema Verständigung zwischen Behinderten und Nichtbehinderten. Eine weitere Inszenierung stellte mit dem Kaspar Hauser-Motiv die angeborene Behinderung in ein Spannungsverhältnis zu sozialpolitisch erzeugten Behinderungen.

Künstlerische Leitung: Liane Günther
Mitwirkende / Künstlerin: Heda Baier (CZ), Ensembles: Compagnie de l'Oiseau-Mouche (F), Divadlo 2 Pasaze (SK), Theater Hora (CH), Theater Thikwa, Theater RambaZamba, Atelier Miaro (I), Visual Theater (F)

Kon­takt

Armes Theater e.V.

Schönherrstraße 8

09113 Chemnitz