In drei unwahrscheinlichen Produktionen haben die geheimagentur aus Hamburg und das Theater Oberhausen aller Krisenstimmung zum Trotz die Zukunft wieder als offenen Prozess erscheinen lassen, der kollektiv gestaltet werden kann. In einem temporären Wettbüro, das in einem der vielen leerstehenden Läden in Oberhausen installiert wurde, konnten Oberhausener Bürger/innen auf konkrete zukünftige Ereignisse setzen.
In einem zweiten Schritt wurde eine temporäre Fabrik in einer aufgelassenen Industriebrache gegründet: Factory thematisierte das Thema Arbeit und die Zukunft von Produktionsprozessen. Im zweiten Jahr begab sich das künstlerische Team aus dem Stadtraum ins Theater, um dort ein neues Format zu entwickeln: das Lecture-Musical. Hier trafen mit Lecture Performance und Musical zwei Genres aufeinander, mit deren Durchführung jeweils einer der Projektpartner viel, der andere hingegen kaum Erfahrung vorzuweisen hat.

Trailer zum Theaterprojekt "Sweat Shop - Das Lecture Musical" am Theater Oberhausen

Dop­pel­pass Blog

Das Online-Forum des Fonds Doppelpass informiert über die aktuellen Termine und Inszenierungen der Theaterkooperationen. Entdecken Sie Texte, Videos und Fotos und diskutieren Sie gern mit.

Zum Blog

Kon­takt

Theater Oberhausen
Simone Kranz

Will-Quadflieg-Platz 1

46045 Oberhausen

Tel.: +49 (0) 208 – 85 78 100

Fax: +49 (0)208 – 85 78 135

kranz@theater-oberhausen.de

www.theater-oberhausen.de